Dienstag, 16. August 2016

Spy Bag Cam DIY

Auf Wunsch einer einzelnen Dame  heute das Tutorial vom meiner Spy Cam.

Liebe Strippe das ist für dich...und für jeden den es noch interessiert und daran Freude findet.

Ihr braucht:


-Fleece
-Filzreste in schwarz, orange und einer Farbe die euch gefällt
-schmales Webband (optional)
-Webbandreste in gelb und in einer Farbe eurere Wahl
-ein Stückchen Plastikfolie (in vielen Blogs habe ich Tischdecke gelesen, ich habe eine Buchschutz-
 hülle genommen)
-Füllgranulat für Plüschtiere
-Klebstoff
-Vlisofix
-Kleinzeugs zum suchen ( Knöpfe, Haarspangen, kleine Münzen, kleine Playmobilteile,  Murmeln,Sachen aus  Ü-Eieren, Legoteile, Puzzleteile u. u. u.....geht auf Streifzug durch die Wohnung)

Falls ihr ein Heftchen mit den zu findenden Sachen an die Cam hängen wollt müsst ihr diese fotografieren.
Bei der Kamera die ich verwichtelt hatte, habe ich da so gemacht.

Zuschnitt der Cam (alle Teile inkl. Nahtzugabe) :

Vor dem Zuschnitt klebt ihr bitte den orangenen und den schwarzen Filzrest mit Vlisofix ab!

-Fleece 2 Stücke a 13 x 18 cm
-Filz in Wunschfarbe (bei mir türkis) 7 x 18 cm
-Filz orange 1,75 x 4 cm
-Webband in Wunschfarbe (Aufhängung fur den Karabiener) ca 6cm
-Webband gelb (Bilz) 4cm
-Folie ca 10x10cm
-Filz schwarz 4,5 x 1 cm und für die Linse
 einen Außenkreis von ca 4,25 cm Radius einen Innenkreis von etwas mehr als einen Zentimeter  weniger.

Nur um besser darauf zeichnen zu können habe ich den Filz für die Linse mit Vlisofix abgeklebt. Die Linse wird NICHT!!! aufgebügelt,

Die zugeschnittenen Teile.


Nähen:

Legt den Filzstreifen mittig auf ein Fleecestück. Steckt ihn fest und näht es knappkantig an. Die schmalen Seiten können offen bleiben.



(optional) Nun näht das schmale Webband über die offenen Kanten.


Nehmt das Linsen-Filzteil (Papier auf der Rückseite entfernen) und platziert es mittig. Steckt es fest und näht es knappkantig am Außenring fest....schiebt dabei einen kleinen Webbbandrest mit ein.



Danach habt ihr diese offene Linse.



Dreht euer Teil um. Auf der Rückseite sieht es jetzt so aus.


Zeichnet einen Innenkreis der ca 7mm kleiner ist als der genähte Kreis der Linse.


Schneidet an dieser Linie vorsichtig aus uns achtet darauf 
nicht die schwarze Filzlinse zu  zerschneiden !


Ich hoffe man kann es gut erkennen. Fertig sieht es dann so aus:

Rückseite

Vorderseite
Nun gebt ihr auf der Rückseite in den Kreis etwas Kleber und drückt die Folie darauf.


Wartet ein bissen und näht dann auf der Vorderseite erst knappkantig den inneren Kreis der Linse an und dann nochmals den äußeren.

vorn

hinten
Schneidet jetzt die Folie zurück.....


....dreht es wieder auf die rechte Seite und platziert die restlich Webband und Filzteile wie auf dem Bild zu sehen. Vergesst nicht das Papier von Vlisofix auf den Filzteilen ab zu ziehen.
Die kleinen Teile habe  ich vorsichtig aufgebügelt.



alles festnähen ....


...und schon fast geschafft!!!

Legt nun das 2. Fleeceteil rechts auf rechts auf das Kamera-Teil.


Auf meinem Bild liegt es zum besseren Verständnis unter dem Kamerateil.
Steckt es fest .Zwischen den beiben weißen Nadeln bleibt die Wendeöffung. Lasst sie ungefähr so breit wie die Linse. Je kleiner ihr die Öffuung lasst, desto stärker wird die Folie beim Wenden geknickt (nicht schön).

Nehmt einen kleinen Deckel oder ein kleines Glas um die Abrundung der Ecken ein zu zeichnen.


Schneidet die Ecken rund und näht rundherum (bis auf die Wendeöffung) mit 1 cm Nahtzugabe.


Kamera wenden...


....mit Granuat und Kleinkram füllen....Wendeöffung von Hand schließen und FERTIG!!!!


Bei meinem Muster habe ich es etwas zu gut mit dem Granulat gemeint. 

Die vom Bloggerwichteln war nicht so dick und hat, wie ihr seht, das Suchheftchen, was optional mit einem Karabiener anzuhängen ist. Hier hatte ich auch zum Füllgranulat noch Rocailles rein gemacht.


Ich hoffe das war verständlich und freue mich über jeden Kommentar.
Einen tollen Creadienstag euch allen und ich lass das Tutorial auch zum Nähfrosch hüpfen.

Kommentare:

  1. Ich kann wirklich nur 'Wow' schreiben. So eine tolle Idee, die werde ich sicher mal nachnähen. Vielen Dank für deine Anleitung, es werden sich sicherlich viele kleine Sucher darüber freuen!
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr. Mal schauen. Geguckt haben heute echt viele kommentiert, wie du siehst, wenige.

      Löschen
  2. 😂... ja ich finde sie toll und freue mich riesig, dass du das für mich gemacht hast. Danke danke danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne!!!....versprochen ist schließlich versprochen!:-D

      Löschen
  3. Eine wirklich tolle Idee für kleine Forscher. Danke für das sehr verständliche Tutorial. LG Undine

    AntwortenLöschen