Sonntag, 3. Januar 2016

Neues Jahr, neues Glück...

...euch allen von Herzen ein gesundes, glückliches, kreatives 2016.
Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen, aber ich bin euch noch ein paar Bilder aus 2015 schuldig.
Mit roten Wangen muss ich feststellen das ich zu den letzten zähle die ihren Post noch nicht geschrieben bzw. bei Katha verlinkt haben.
Hier also das große Finale meines Adventskalenders.
Wie jedes mal ein herzliches Danke an Manuela....und ich denke man darf gratulieren?! Da es verdächtig ruhig auf ihrem Blog ist, gehe ich davon aus das sich Nachwuchs Nr. 2 vorzeitig auf den Weg gemacht hat.
Ich bin sehr gespannt, liebe Manuela, was du berichtest vom neuen Leben zu viert und ob ihr euch über Junge oder Mädchen freut.
Es ist hoffentlich alles dran und gesund.

Jetzt aber, meine Restkalender in Bildern:


Am 20.-24.12. durfte ich alle diesen schönen Dinge auspacken. Tolle Papiere mit Stempelkissen"stifte", eine selbstgemachte Seife, bunte Nudeln und 2 hübsche Täschchen.

Über die Nudeln musste ich sehr lachen. Die habe ich nämlich vor nicht all zu langer Zeit selber gekauft und gekocht. Es endete damit das mein Kind mich entsetzt angeguckt hat und erst anfing zu essen als ich alle roten und grünen Nudeln aussortiert hatte...:-D...was der Bauer nicht kennt!

Mein Highlight waren diesmal wieder die Täschchen.


Die kleine ist, wie ihr seht, wieder für Tee. Die große kann man vielfältig nutzen. Manuela hatte für mich ein tolles Winterbad und Tee eingepackt.


Finde ich sehr, sehr schön und werde es definitiv nachbasteln. Wenn ihr genau hinschaut, seht ihr das Manuela einen kleinen Magneten eingebaut hat, der das ganze zusammen hält.
Die Kerze habe  ich extra nochmal daneben gestellt. Man sieht an ihr sehr deutlich das die Weihnachtszeit nun, LEIDER, schon wieder vorbei ist.
Aber wenigstens wird es langsam kalt. Wir hoffen sehr auf  viel, viel Schnee. Mein Kind will endlich Schlitten fahren. Die letzten beiden Jahre war hier nix mit Schnee. Also hoffen wir mal das er nicht schon wieder enttäuscht wird.

Ein bisschen was habe ich auch in diesem Jahr auch schon gewerkelt.
Diese unglaublich müde Spieluhr-Eule z.B.


Sie ist für eine kleine Elise....und 3x dürft ihr raten was für ein Spielwerk ich eingebaut habe....
na klar "für Elise" natürlich! Ich hoffe sie bringt die kleine Maus zum schlafen.






Kommentare:

  1. Schön das dir der Kalender so viel Freude bereitet hat - auch wenn er sehr papierlastig war - ich hätte mich ja nicht getraut für eine Schneiderin zu nähen :) Gerne kann ich dir die Links für die Anleitung für die Täschchen schicken wenn du magst. Ich hoffe das dein kleiner Mann diesmal die Grünen und die Roten versucht hat.
    Die Spieluhr ist ja wirklich entzückend. Ich hoffe das ich bald wieder mehr Zeit habe mich durch deinen Blog zu klicken - ich hab schon die tollen Badesachen gesehen - aber ja der Nachwuchs ist jetzt schon 10 Tage da und trotzdem ist alles noch so neu....
    Ich wünsche dir/euch ein wunderschönes neues Jahr, viel Gesundheit und Zufriedenheit und Zeit zum Kreativsein.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela, ich fand den Kalender nicht zu papierlasig. Ich liebe Papierbasteleien, komme nur leider momentan viel zu selten dazu. Mein Kind hasst basteln...heul...die Nähmaschine ist da, rein technisch betrachtet interessanter. Daher geht nähen ganz gut "mit ihm", aber noch(!) habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben das Kind seine kreative Ader entdeckt. Seine Gene kann man einfach nicht verleugnen.
      Zu den Nudeln...die haben meinem Mann und mir komplett sehr gut geschmeckt, Kind ist bei seiner Farbwahl geblieben.;-)
      Dir nochmals alle guten Wünsche für dich und deine gewachsene Familie.
      Wir lesen uns!

      Löschen