Dienstag, 5. Januar 2016

Geburtstag, der Erste....

Kaum hat man Weihnachten und Silvester überstanden da geht es auch munter mit dem Geburtstagsmarathon weiter.
Anfang des Jahres haben viel, sehr viele Verwandte und Freunde Geburtstag.
Der Startschuss ist gefallen.
Am Sonntag war ich zum Geburtstags-Brunch eingeladen. Was also schenke ich?

Da es selbst gemacht sein sollte, erstmal gucken was in den Kisten und Kästchen steckt. Was kann ich daraus zaubern und passt es dann auch zur Beschenkenden.
Erster Weg: Küche/Kiste Baderohstoffe....mmmh.... doch... das sieht gut aus. Kakaobutter, Natron, SLSA, Zitronensäue...ja alles noch vorhanden.
Plan steht Badeprodukte sollen es werden.
Badetörtchen, Badeschokolade, Schaumbadherzen werden in Angriff genommen. Brauchen ja etwas zum trocknen.
Erst als diese fertig waren erfuhr ich das momentan noch keine Wanne im Haushalt exsitiert, aber in Arbeit ist...WAAAASSSS????...OACH NEE; ODER?
Dann noch bis Wanne schnell was zum duschen machen. ein Peeling auf Salzbasis und ein Duschöl.
Super schnell gemacht und sehr pflegend. Kann ich euch nur empfehlen.
Rezept findet ihr unten.
So sahen dann alles fertig aus.
Auf die Etiketten bin ich stolz. Dank meines Adventskalenders von Manuela habe ich Washitape für mich entdeckt. Es ist so simpel, klebt unkompliziert (man kann es easy korrigieren und es klebt trotzdem super) und macht echt was her.

Da ein kleines Täschchen immer geht habe ich noch einen Kulturbeutel, um dieses schöne Wort mal zu verwenden und es so vor dem sterben zu retten, genäht. Wie immer geschah das auf den letzten Drücker und ich habe keinen Schnitt selber gemacht, sondern eine Tilda-Schnitt variiert.
Es sollte ein bisschen Rockabilly-Stil haben. 


Kurz vor Mitternacht am Samstag Abend war ich mit allem fertig und glücklich. Noch schnell verpacken, Gott sei Dank hatte ich die Mandarinenkiste aufgehoben, Fotos schießen und dann ab ins Bett.


Der Brunch war übrigens sehr schön. Danke nochmal liebe Ela das du mich eingeladen hast!:-)
Euch allen einen Creadienstag und wer das Duschöl machen möchte hier das Rezept:

85 g  Öl  ( Färberdiestel oder Mandelöl)
15 g  Mulsifan
3 g    Parfümöl
ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe 

Alles in eine Flasche füllen und kräftig schütteln-fertig.
Ich habe Leerflaschen für wenig Geld bei dm gekauft. Das Rezept passt genau in so eine Flasche (Füllmenge 100 ml)  rein.

Kommentare:

  1. Über den Kulturbeutel hätte ich mich auch gefreut! Super Stil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.ja, das täschchen kam glaube ich sehr gut an. Mir selbst hat es auch gefallen.

      Löschen
  2. Ich brauche ja zur Zeit ein bisschen länger um mich durch die Blogposts zu klicken :) .... das sieht ja alles traumhaft aus. Wie machst du den die Badeschokolade, die hab ich schon so oft bewundert.... das Täschchen ist auch total cool! Ein tolles Geschenk!
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. PS: Washi Tape ist genial, nicht war :)

    AntwortenLöschen
  4. Badeschokolade ist eigentlich echt simpel. Ich muss mal ein Rezept veröffentlichen. Die Giesform habe ich sehr günstig (2.Wahl, aber trotzdem 1A Ergebnis) bei amazon gekauft.
    und JA Washi Tape ist toll. Das findet auch mein Sohn. Er hat kurz nach Weihnachten seinen kompletten Lokschuppen beklebt....schließlich hatte eine der Loks Geburtstag und er musste schmücken. Ich wäre bei normalem Klebeband verzweifelt (lackiertes Holz), aber das Tape ging problemlos wieder ab.

    AntwortenLöschen
  5. Besser spät als nie. Das Geschenk war super, hab mich sofort in das Täschchen verliebt und freu mich auf das erste Bad im neuem Bad.
    Danke liebe Anja :-*

    AntwortenLöschen