Freitag, 9. Januar 2015

Arztkoffer...

....zum spielen


Ich halte gar nichts von Neujahrsvorsätzen, aber eine Sache muss dieses Jahr in Angriff genommen werden:

Kind muss seine Angst, oder sollte ich blind-um-sich-schlagende-weinende-PANIK sagen (...nur das ihr ein Bild im Kopf habt), vor Ärzten überwinden.
Ich sag euch, vor Arztbesuchen habe ich Tage vorher Schweißausbrüche. Gott sei Dank ist Kind robust und wir müssen eigentlich im großen und ganzen nur zu den U's, aber schön ist anders.
kt.
Da die Spielarztkoffer furchtbar sind, bzw. für unsere Zwecke nicht geeignet, hießt es mal wieder:

 ein neues DIY-Projekt

Die "Arztgeräte" in den fertigen Spielkoffern haben ja mit den realen "Gerätschaften" wenig gemein, also erstmal Stethoskop, Otoskop,Diagnoseleute und Spritze online gekauft.
Die Sachen sind erstaunlich billig! Es muss ja nicht das beste von besten sein, nur echt aussehen.
Dazu noch was man so zuhause hat..Maßband,kleine Bodylotion, Stift,"Rezeptblock"...

Hab ihr Lust auch eine Arzttasche zu nähen?...dann braucht ihr dafür:
 dicken Filz, eine Steckschnalle, weiße und rote dünne Filzreste, Vlisofix,Gummiband und ein bisschen Schrägband um den Henkel einzufassen.

Hier die zugeschnittenen Teile: oben das Haupttaschenteil (64 x 24,5 cm)
                                                            mit separaten Einsatz (42 x 23 cm)
                                                    darunter Henkel (19 x 3,5 cm)
                                                            und 2 Seitenteile ( 17,5 x 6,5 cm )
                                                           +kleine Verstärkung für die Schnalle
                                                            und die Applikationsteile               
                                                                  


Zuerst Seitenteile annähen und....

.....Schnalle befestigen.

Weiter geht's mit dem Innenleben.
Also Einsatzteil auf den Tisch und die Utensilien so darauf legen, wie sie später in der Tasche sein sollen.

Diese werden vom Gummiband gehalten. Die angezeichnete Linie ist die Gummibandposition....
also Gummi ansteppen.

Hier zeige ich euch wie man die Enden sauber verarbeitet:

annähen, offenes Ende zeigt  zum Taschenteil...
....Gummiband überschlagen....
.....und übersteppen

Lasst unbedingt Weite am Gummi für sperrige Sachen wie z.B. die Pflasterpackung!


Jetzt kann der Einsatz ganz einfach in das Taschenteil geschoben werden.
(An den oberen, offenen  Kanten noch ansteppen.)


So sieht die Tasche jetzt aus.



Als nächstes auf den dünnen,roten Filz das Vlisofix aufbügeln. Ein Kreuz aufzeichnen, ausschneiden, Papier abziehen und auf den weißen Filzrest bügeln.
Das Kreuz knappkantig aufsteppen und das weiße Filzteil als Kreis ausschneiden.
Diesen dann auf dem Klappenteil der Tasche platzieren und annähen.


Das Henkelteil einfassen. Dabei das Schrägband an den Enden überstehen lassen.
Enden einschlagen....
linke Seite

....und den Henkel ansteppen.
 FERTIG!!!!!



Das Stethoskop wird einfach nur reingelegt. Unser Fieberthermometer hat jetzt auch seinen Platz im Köfferchen gefunden.
Bleibt nur zu hoffen das es was bringt und Kind seine Angst verliert. 

Da viele von euch sicher das selbe Problem haben, stelle ich meine Anleitung mal beim Nähfrosch rein.
Ich freu mich auf euren Besuch!!!


Kommentare:

  1. Was für ein toller Arztkoffer......damit bekommt ihr die Arztpanik bestimmt in den Griff! Vielen Dank für die Anleitung!
    ♥-liche Grüße von Annika

    AntwortenLöschen
  2. Super Ding! Wie wird denn die Schnalle befestigt?
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie!...wie man die Schnalle befestigt kommt ganz auf das Model an. Wird dann auch in der Packung erklärt, oder man sieht es wirklich auf den 1. Blick.

      Löschen
  3. Der Arztkoffer ist super.
    Sieht ganz toll aus.
    Unser Kleiner war ganz begeistert
    ...sowas wünsche ich mir auch.......
    hat er gesagt.
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Der ist aber toll. Wir haben so ein Problem zwar nicht, aber trotzdem ruft hier schon jemand "Ich auch". Danke für die AnleitunG! LG maika

    AntwortenLöschen
  5. Bei so einem tollen Koffer und dem spielerischen Umgang mit dem Thema Arzt sollte das vielleicht gut machbar sein und dein Kind wirklich etwas die Furcht verlieren. Ist auch nicht so einfach. Und es gibt bestimmt zusätzlich ein paar gute Bücher. Danke für die Anleitung, die ist toll! Und euch nun viel Glück und alles Gute für den nächsten Besuch beim Arzt...irgendwann.
    LG. frau nahtlust

    AntwortenLöschen
  6. hallo,das ist echt ein grund zur freude danke für die anleitung***lg barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, wie dick sollte denn der Filz für das Köfferchen sein? Ich habe noch nie Taschen aus Filz genäht und habe nur kleinere Platten Bastelfilz da. Reichen 3mm Stärke oder ist das zu dünn?
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,
      ich habe 4mm dicken Bastelfilz verwendet. 3mm ginge sicher auch. Kommt drauf an wie viel Stand er hat. Ich hoffe das hilft dir weiter.
      Liebe Grüße, Anni

      Löschen
  8. Hallo Anni
    jetzt schneide ich den Arztkoffer schon zum zweiten mal zu. Der ist einfach so toll und alle sind immer mega begeistert, wenn sie ihn sehen. Vielen lieben Dank für die einfache und tolle Anleitung!
    LG selma

    AntwortenLöschen
  9. Sieht richtig super aus! Sehr schöne Idee! Wo hast du denn das Zubehör bestellt? Ich finde nichts gutes...das wäre schade, ein Arztkoffer ohne Inhalt. LG, Vani!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vani, danke für dein Kompliment. Dem Inhalt habe ich für wirklich kleines Geld bei Amazon bestellt. Gib einfach Stetoskop, Otoskop ect. als Suchbegriffe ein und du wirst fündig. Viel Spaß beim nach nähen!!!
      L.G. Anni

      Löschen