Sonntag, 14. Dezember 2014

Bademuffins Tutorial

...leider ohne neue Foto´s.

Hach ich hatte sooo viel vor.Vor allem jetzt in der weihnachtlichen Zeit.
Leider ist privat alles ein bisschen anders gekommen und ich muss meine Zeit gerade einem ganz anderen Teil meines Lebens widmen.
Eins möchte ich jetzt, auf den letzten Drücker aber doch noch erledigen:

Nachdem euch mein Bademuffins so gut gefallen haben, löse ich jetzt mein Versprechen ein und schreibe schnell wie ich sie gemacht habe.


Zuerst das Rezept. Alle blau geschriebenen Sachen bekommt ihr im Supermarkt, alles in rot gibt´s online oder in der Apotheke (schneller,aber auch teurer).
Ich kaufe gern bei BaccaraRose, super Preis/Leistungsverhältnis.

der Boden:    80g   Natron
                           40g   Zitronensäure
                           15g   Stärke
                             5g   Kakaopulver (echtes,also kein kaba o.ä.)
                           20g   Milchpulver (da geht Kaffeeweißer)
                           16g   SLSA 
                           30g   Kakaobutter

                      Duft nach Wahl (Ich habe mich für 15 Tropfen Bittermandel entschieden.
                                                 Mit dem Kakao-Aroma ist das eine herrliche Kombination.)
                                             


das Topping:       50g   Kakaobutter
                                  20g   Sheabutter
                                  22g   Zitronensäure
                                  12g   Stärke
                                  16g   Kokosfett
                                  50g   Natron
                                  15g   Milchpulver
                                  16g   SLSA

                Könnt ihr auch färben und beduften.

Für den Boden Natron, Zitronensäure, Stärke, Kakaopulver, Milchpulver und SLSA abwiegen und in einer Schüssel gut mischen.
Nebenbei die Kakaobutter vorsichtig (!) schmelzen. Ich nehme dafür einen kleinen Emailtopf und stelle die Herdplatte auf eins.
Dann flüssige Kakaobutter und den Duft zu den festen Zutaten und mischen. Die Masse sollte wie feuchter Sand sein. Mit einem Löffel in die Mulden eins Minimuffinblechs geben und fest andrücken.
Eine Nacht trocknen lassen. Am nächsten Tag aus der Form schlagen und in Papierchen setzen.

Jetzt zum Topping.
Zitronensäure, Stärke, Natron, Milchpulver und SLSA abwiegen und mischen.
Kakaobutter, Sheabutter und Kokosfett wieder sanft schmelzen lassen. Verwendet einen kleinen, hohen Topf, dann schlägt es sich später besser auf.
Die Fettmischung in den Kühlschrank stellen und warten bis alles leicht anzieht, sprich die Masse beginnt wieder fest zu werden...ABER nicht fest ist!!!
Die flüssigen Fette sind durchsichtig, wenn sie wieder trüb werden und der Rand leicht fest wird, ist es gut.
Duft dazu träufeln und mit den Mixer die Fettmischung aufschlagen, dabei die festen Bestandteile einrieseln lassen.
Das geht schnell und ist erstaunlich einfach.
Diese Masse jetzt mit einem Spritzbeutel, wie echte Sahne, auf die Böden dressieren.
Ihr könnt sie jetzt dekorieren wie ihr wollt. Zuckerstreusel, getrocknete Blüten, Kuchenglitter, Kakaopulver, Liebesperlen...u.u.u.
Jetzt müssen eure kleinen Kunstwerke noch trocken.Allerwenigstens einen Tag, besser 3 und mehr.

Ihr merkt, man kann es noch knapp bis Heilig Abend schaffen.

Kommentare:

  1. Hallo Anni,
    Danke für das Rezept. Habe noch nie so etwas hergestellt und freu mich schon aufs ausprobieren.
    Danke auch für deinen Kommentar und Bescheid sagen auf meinem Blog. ;o)
    Ganz liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab jetzt schon zwei Mal damit in der Wanne gesessen: sie sind toll! Die Haut ist danach kuschelweich und Bittermandel riecht wirklich lecker. Tausend Dank dafür!

    Und den Rest schaffst du auch noch. Ich kenne niemanden, der sonst so viel Disziplin aufbringen kann und da du deine Arbeit auch liebst wie sonst niemand, kann das alles nur gut werden. Ich denke an dich.

    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. So, jetzt kommen die dran. Danke für die hilfreiche Unterstützung😊

    AntwortenLöschen
  4. So, jetzt kommen die dran. Danke für die hilfreiche Unterstützung😊

    AntwortenLöschen