Mittwoch, 22. Oktober 2014

"Was ist das...

....Mama?"

Das hat mich mein Sohn gefragt ,als ich Sonntag folgende Dinge gebastelt habe:

Nr.1 




 Nr.2




Nr.3




Aha und was soll das jetzt,werdet ihr euch fragen?Das sage und zeige ich euch jetzt:-)
Vielleicht erstmal das Endprodukt?!

TADAAAA....


Das sind keine Kuschel/Pflegebadtütchen.

Nr.2 ist Badekandis,der sich in dem Papiertütchen (klar, Nr.1) versteckt.
         Das ist meine eigene,aus der Not heraus entstandene, Erfindung.Ein Badesalz das herrlich nach 
          Schokolade duftet und durch zugesetztes Milchpulver sehr pflegend ist.
          Leider kam es dazu das es etwas geklebt hat und ich es im Ofen trocknen musste.danach sah es 
          aus wie Kandis UND eigentlich passt es so noch besser zu 

Nr.3 eine nach Mango und Apfel duftende Badekugel.

20 Stück habe ich gebastelt.Die auf dem DIY-Markt hoffentlich alle ein neues Zuhause finden und ihre Besitzer mit einem herrlichen,duftenden Vollbad den,gerade super nassen,Herbst versüßen.
Aber,auch wenn es verlockend aussieht:
BITTE NICHT ESSEN!

Mein Mann hat geschimpft und mir dringend geraten das dran zu schreiben.Er findet es sieht zu sehr nach Zuckertüte aus.Meine gewählten Düfte tuen ihr übriges;-)


Kommentare:

  1. Wieso nur 20? In meinen Adventskalender müssen doch 24 Tütchen? ;o)

    Sieht süß aus, wie Eis. Hast du meinen 2. Kommentar zu deinem letzten Post schon gelesen?

    Knutsch, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Machst Du die Badekugeln selber? Bin auch am überlegen, ob ich sowas mal machen soll als z.B. kleinen Weihnachtsgruß für die Kindergärtner und so. Auf jeden Fall super Idee.

    AntwortenLöschen
  3. Ja die mache ich selber.Das Rezept findest du auf der Backstubenseite.Mittlerweile forme ich sie aber mit kleinen Acrylbastekugeln,Durchmesser 4-5cm.Durch die Kakaobutter und das Milchpulver sind sie super reichhaltig und pflegend,da tut es eine kleine auch.Sie kommen als Geschenk immer sehr gut an.

    AntwortenLöschen