Mittwoch, 29. Oktober 2014

Der coolste Adventskalender der Welt...

...so hat ihn  die Besteline getauft.


Zu meiner Schande muss  ich gestehen: er war weder für sie,noch ein Adventskaldender.


Aber von vorn.

Den Kalender habe ich mit einer Freundin für deren Schwester zum 25.Geburtstag gebastelt.
Es sollte was besonderes sein und ich habe schon öfter Geburtstagskalender zu runden Ehrentagen gefertigt und verschenkt.
Im Stil eines Adventskalenders dürfen die Beschenkten die 20,25,30..."Türchen"jeden Tag  bis zum großem Finale öffnen.
Eben wie man es bei einem Adventskalender tut.

Der Plan stand also,aber WAS genau basteln wir?

Die 1. Idee war ein Schuhkartonpuppenhaus. Meine Freundin fragte dann 20 SMS später ob wir es nicht rund machen könnten.Ihre Schwester möchte mal eine alte Mühle zum Wohnhaus ausbauen und das wäre eine schöne Zukunftsanspielung.
Noch mal 10 SMS später haben wir beschlossen es drehbar zu machen und nicht unbedingt die klassischen Zimmer zu bauen.

Alles in allem haben wir 6 Wochen dran gewerkelt und ich danke meinem Mann das er,mal wieder wie so oft, das Chaos im Wohnzimmer still schweigend ertragen hat.

So,jetzt aber die Bilder.


Der Kalender im ganzen.Ihr seht die Pferdekoppel,den Briefkasten und das Haus.
Die einzelnen Zimmer sind:

Pferdestall -hier waren die Geschenke in den Strohballen.

Schlafzimmer-das Bett besteht aus 4 großen Kaminholzschachteln in den Kosmetika versteckt war. 



Dachboden-Verstecke hier: unter dem Sofa,Schachtel und der Tannenbaum



auf der anderen Seite,wenn das Innenteil gedreht wurde:

Bonbonladen-wie ihr seht jede Menge Versteckmöglichkeiten.Die Acrylkugeln und
                       die Bonbontheke sind auf dem Foto leider schon leer gefuttert.



Badezimmer-mein persönlicher Liebling.In der Decke ist eine kleine Lichterkette eingelassen.
                      Die Batterie versteckt sich in der Truhe auf dem Dachboden.
                      Schränkchen,Kommode und Badewanne waren hier die Verstecke.
                      Die Wanne war randvoll mit Jelly-Beans in wasserblau gefüllt.


Alles ist aus Resten gebaut.
Der Rohbau besteht aus alten Umzugskartons,Tapeten und Boden sind Kartonreste.
Schränkchen,Bett und Treppe sind aus verschieden großen Streichholzschachteln.
Die Kommode im Bad,die Truhe auf dem Dachboden,die Bonbon-Theke,die Bilderrahmen,der Brielkasten,das Sofa,die Bank und der Zaum im Pferdestall sind aus Styrodur.
Meine Freundin ist Architektin und hat eine Styrocut.ein herrliches Spielzeug, mit dem man tolle Sachen machen kann.
Die Wanne ist ein Quarkbecher....u.u.u....ich hab meine Restekisten alle "auf links" gedreht und überlegt was wir brauchen könnten.Stoffreste.Filzstücke,Glitzersteine...
Gekauft sind WIRKLICH nur die Playmobil Teile.Kleiner Tipp:ebay!

Da im Badezimmer nicht genug Platz war,haben wir das Klo nach außen verlegt.
Hatte den Vorteil das man hier was relativ großes verstecken konnte.
  
Wie ihr seht,seht ihr keine Zahlen.Die 1. zu öffnende Tür, war der Briefkasten.
Natürlich mit Brief was als nächstes zu öffnen ist.So ging es dann fröhlich weiter.Immer ein kleines Geschenk mit Briefchen,das ist doch toll.findet ihr nicht?


Noch mal die Koppel mit den Strohballenverstecken.

So ich hoffe mein Titel hat nicht zu viel versprochen und euch gefällt der Kalender.
Ich hab ihn jetzt reingestellt,falls der eine oder andere von euch ihn in ähnlicher Form zum Advent nachbasteln möchte.
FANGT JETZT AN! Das dauert ;-)...1.Schritt:esst 5 große Smarties-Rollen leer.Die habe ich als Stützen verbaut. 
Drehbar wird das ganze übrigens durch eine drehbare Kuchenplatte.Habt ihr vielleicht zuhause,sonst IKEA.

  
Es ist zwar kein richtiger Adventskalender,aber vielleicht gefällt die Idee.Mal sehen ob es bei den Drachenbabies und beim "lila Frosch"  jemand mag...

Kommentare:

  1. Das ist ja der Hammer! Das ist ja ganz einfach in einem Adventskalender umzuwandeln. Darf ich auch Deine Freundin sein - kriege ich dann auch so einen? ;-)) Respekt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön das er dir gefällt!Ja man kann ihn umwandeln in was man will und so entweder auf Weihnachten abstimmen oder auf den Beschenkten...und man kann danach noch damit spielen!...Du musst dich leider hinten anstellen,ich hab schon einige Anfragen;-)

      Löschen
  2. Hallo Anni,
    wie genial ist das denn... , einfach super toll.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.Danke,Danke...ich bin total aufgeregt.Heute besuchen viele meine Seite.Spannend!

      Löschen
  3. Liebe Anni,
    dein Adventskalender ist so schön geworden! Der Süßigkeitenladen vor allem und jedes einzelne Zimmer ist so liebevoll im Detail eingerichtet. Wenn ich mir dann vorstelle, dass noch überall Süßigkeiten versteckt sind. ;-)
    Da wäre ich als Kind und Erwachsene sehr begeistert gewesen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah,ich freu mich sehr über deine lieben Worte und natürlich noch mehr darüber das du dich auf meine Seite verirrt hast:-)

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle und liebevolle Idee und mit soviel Liebe zum Detail gefertigt

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. Wow!!! Da steckt wirklich einiges an Arbeit drin und der "Mühlen - Geburtstags - Countdown - Kalender" ist ganz große Klasse geworden!
    Lieben Dank fürs Verlinken bei meiner Adventskalender-Liebe! Herzlichen Gruß, caro

    AntwortenLöschen
  7. Also das ist wirklich der coolste "Advents"Kalender der Welt. Wahnsinn was für eine Arbeit, aber sie hat sich auf jeden Fall gelohnt. Eine klasse Idee! Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen