Donnerstag, 29. Mai 2014

kurz vor 12

Meine Freundin /ehemalige Arbeitskollegin Mandy und ich, hatten über unseren Arbeitsplatz eine hübsche Postkarte auf der stand:
"wenn es die letzte Minute nicht gäbe,würde vieles gar nicht erledigt"....Daran denke ich sehr oft.
Kennt ihr das nicht auch?
Ein solches "letzte Minute"-Projekt zeig ich euch jetzt.

Ich wollte einem  Freund unbedingt dieses Buch schenken.Mir gefällt die Idee das man im Alltag,mit vermeintlichen Nichtigkeiten,Abenteuer erleben kann.

Einfach in Papier einschlagen und Schleife drauf kam natürlich nicht in Frage,aber um was zu zaubern fehlte mir die Zeit.Und dann geschah es!Es fing an zu regnen...und zu regnen....und zu regnen...JUCHU!!!!
Ja,ja,ja schon gut.ich kann eure "buuuuhhh"-Rufe hören,aber dank des Regens konnte ich doch eine,tja wie nenne ich es? Tasche? Hülle? wie auch immer nähen.
Anfangs schwebte mir etwas aus Kunstleder vor,aber meine Vorräte waren verbraucht.
Also Plan B: eine ausrangierte Jeans.

Tada!!!Das Endergebnis!Ich habe für das Taschenhauptteil den Po, der Jeans, genommen,da die Taschen meist sehr dekorativ sind und man beim Sachen suchen definitiv Stauraum braucht.Die Klappe ist aus der vorderen Jeanstasche.Noch ein paar umfunktionierte Gürtelschlaufen und ein Teil vom Bund-FERTIG.


 Das ganze noch mit ein paar Dingen füllen,die der Sache dienlich sind,dann ab zur Post.
Soll ja pünktlich da sein.
 Happy Birthday "Ho-ren"(wie ihn unser Sohn liebevoll nennt) und von Herzen alles,alles Gute.
(P.S. Wenn´s dir nicht gefällt hast du wenigstens was zum wichteln;-))

Kommentare:

  1. Anni, ich bin begeistert! Wenn ich dir nicht schon folgen würde, nach diesem Post wäre ich dein Fan. Ich liege dir praktisch zu Füßen. Die Uhr!!! Sensationell. Das Buch und die Verpackung: toll! Ich hätte gern so vier bis fünf mal im Jahr Geburtstag... 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, ich danke dir.Das ging runter wie Öl!!! Kuss:-*

      Löschen